Wir freuen uns über Dein Interesse!

Connect Mödling ist eine im Herbst 2015 gegründete private Initiative für einen besseren Umgang mit Flüchtlingen. Hier können sich MödlingerInnen konstruktiv einbringen.
Sei dabei!

Unser Ziel ist, einfach und unkompliziert, Menschen aus Mödling mit Menschen, die Ihre Heimat in großer Not verlassen mussten, zusammen zu bringen. Einfach hier und jetzt aktiv werden und unmittelbar helfen ist unsere Devise.

Wie geht das?

Wir wollen Dich einladen, einmal einen Schritt zurück zu treten und darüber nachzudenken, wie es Dir in einer solchen Ausnahmesituation ergehen würde und was Du am dringendsten benötigen würdest.

Was kann ich denn schon tun?

Es ist egal, ob Du Drachen basteln kannst oder Deutschkurse gibst, ob Du gerne kochst, malst oder einfach nur zuhören kannst. Es geht darum, Menschen, die aus einer Notlage zu uns kommen, an unserem Leben und unserer Gesellschaft teilhaben zu lassen, und im Kern geht es darum, sich auf neue Menschen einzulassen. Vielleicht beginnst Du durch eine kleine helfende Geste, vielleicht entdeckst Du ein neues Organisationstalent in Dir, vielleicht wirst Du gemeinsam mit anderen erst so richtig kreativ – und vielleicht kommt Dir Dein neues Tun im ersten Moment völlig ungeschickt und ungewohnt vor. Aber wenn Du trotzdem dabeibleibst, etwas aufbaust, neue Beziehungen knüpfst, dann kann es sein, dass Du Dich veränderst. Du spürst dann wieder deutlicher, worum es im Leben geht. Du erfährst zum Beispiel, was echte Dankbarkeit ist, und Du leistest einen Beitrag dazu, dass unsere Gesellschaft menschlicher wird und zusammenwächst. Wir von CONNECT Mödling sind jedenfalls dabei geblieben, schon seit 2015.

Wie kann ich mich einbringen?

Da gibt es viele Möglichkeiten. Hier findest Du eine Übersicht über unsere Aktivitäten. Da freuen wir uns über jede helfende Hand und auch finanzielle Unterstützung. Du hast Ideen, die du gerne umsetzen möchtest? Wenn Du mithelfen willst, melde Dich einfach bei uns.

Deutschkurse & Konversation

Wir können in lockerer Atmosphäre unsere Sprache vermitteln. Man muss dazu kein Sprachwissenschaftler oder Deutsch-Professor sein. Einfache Konversation mit den Flüchtlingen ist auch so möglich. Wir haben seit 2015 Alphabetisierungskurse, Sprachkurse, Lerngruppen und vieles mehr organisiert. Ein großes Dankeschön an alle Freiwilligen, die in der schwierigen Anfangsphase von September 2015 bis Oktober 2018, als noch kein ausreichendes staatliches Kursangebot bestand, rund 4500 Unterrichtsstunden geleistet haben.

Jetzt konzentrieren wir uns auf Deutschkurse für Mütter mit Kleinkindern sowie Lernunterstützung und Konversation.

Hier erfährst du mehr über die Gruppe Bildung & Sprache

Begleitung bei Behördenwegen oder Arztterminen

Selbst für einen Einheimischen können Behördenwege verwirrend sein. Für einen Flüchtling jedoch ist es fast unmöglich Bescheid zu wissen, was zu tun ist, welches Formular wie auszufüllen ist. Auch ein Arztbesuch stellt einen Flüchtling vor Probleme. Wer ist wofür zuständig, wofür brauche ich eine Überweisung,… alles Dinge, die für uns selbstverständlich sind.

Wenn Du Zeit hast und Dich engagieren willst, freut sich sicherlich die Gruppe UMF und die Gruppe Familie.

Patenschaften & Lernpatenschaften

Egal wie viel Zeit Du zu Verfügung stellen kannst, sei es unregelmäßig, 1 x pro Woche oder auch mehr, wenn Du beim Lernen unterstützen kannst oder Freizeitaktivitäten unterstützen möchtest, melde Dich bei uns.

Gruppe Familie & Treffpunkt

Die Erfahrung mit den Schülern an der HTL hat gezeigt, dass diejenigen Burschen, die aktiv von Lernpaten betreut werden, viel größere Chancen haben weiterzukommen als die anderen. Wir suchen daher verstärkt NachhilfelehrerInnen für die Fachbereiche Elektrotechnik und Mechatronik suchen.

Frauencafé

Seit Herbst 2015 treffen einander geflüchtete und hiesige Frauen mit ihren Babys, Klein- und Schulkindern alle zwei Wochen in einem geschützten Rahmen zu zwanglosem Gespräch und Informationsaustausch. Ein kleines Netzwerk von „Buddies“ leistet dort unmittelbare Integrationshilfe im Sinne von Hilfe zur Selbsthilfe. Sie unterstützen die geflüchteten Familien dabei, Schritt für Schritt in Mödling anzukommen, Fuß zu fassen, den Alltag zu meistern und Perspektiven zu entwickeln.

Wenn Du als Frau bei dieser bunt gemischten Gruppe dabei sein möchtest, freuen wir uns auf Dein Kommen: jeden 2. Donnerstag von 15–18 Uhr (genaues Datum bitte unserer Rubrik Termine zu entnehmen) im Gemeindehaus der evangelischen Pfarre Mödling, An der Goldenen Stiege 2.

Wohnen

Wenn Du leistbaren Wohnraum zur Verfügung stellen möchtest, nimm bitte KONTAKT mit uns auf.

Organisation von Veranstaltungen & Aktivitäten

Die Gruppe Freizeit & Treffpunkt organisiert Sport- & Freizeitangebote sowie Veranstaltungen und Feste.

Beratung & Information

Wir sammeln und recherchieren wichtige Infos, bündeln sie, und stellen sie zu Verfügung. Auch hier ist Deine Mithilfe gefragt. Kannst Du uns bei Betreuung von Social Media, unserer Homepage und Pressespiegel oder bei rechtlichen Fragestellungen unterstützen?

Kontaktiere uns doch ganz einfach.

Spenden

Du hast leider zu wenig Zeit, um Dich persönlich einzubringen, möchtest aber trotzdem helfen? Wir freuen uns über jede Spende.

Unser Spendenkonto:

IBAN: AT472011128646275707
BIC: GIBAATWWXXX

Wenn Du willst, kannst Du unser Projekt natürlich auch gerne dauerhaft unterstützen.
Ab 10€ / Monat bist Du dabei!

… oder Du spendest ganz einfach beim Online-Einkauf. Über unseren Shop2help-link spendest Du ohne auch nur einen Cent dafür zu zahlen. Probiere es einfach aus. Es war noch nie so einfach zu helfen.

Das alles geht nur mit freiwilligem Engagement.
Melde Dich einfach bei uns!

Ich will mitmachen!

Mehr Informationen

Das Erfolgsprojekt „Lehre für Asylwerbende in Mangelberufen“ ist in Gefahr. Aktuell nehmen die negativen Asylentscheidungen auch für Menschen in Lehre zu. Es ist zu ersten Abschiebungen gekommen – direkt vom Lehrplatz. Dies sorgt für massive Verunsicherung bei den betroffenen Lehrlingen und den Betrieben. Daher fordern wir von der Bundesregierung, die Aussetzung der Abschiebungen von Menschen in Lehre und Ausbildung!

Begründung:

Eine der größten Chancen für die Integration ist die Eingliederung von geflüchteten Menschen in den Arbeitsmarkt. Eine Chance für die Betroffenen selbst, aber auch für die Unternehmen und unsere Gesellschaft. Die Lehre in Mangelberufen ist eine der wenigen Beschäftigungsmöglichkeiten für Asylwerbende. Denn gerade im Bereich der Mangelberufe suchen Betriebe händeringend nach Arbeitskräften. Die Lehre für Asylwerbende ist hier eine riesige Chance, die uns nicht genommen werden darf.

Ihr könnt natürlich auch die Petition als PDF herunterladen.

Integration zu Hause

Zuflucht:Familie

Integration von minderjährigen geflüchteten Menschen funktioniert am besten im
Familienverbund.

mehr Infos auf der Webseite der Initiative: www.zufluchtfamilie.at

Menschen.Würde.Österreich

Starke Stimme – Gemeinsam Handeln.

Österreich braucht offensive und nachhaltige Maßnahmen in der Integrationsarbeit. Das zeigen zivilgesellschaftliche Initiativen wie CONNECT Mödling, NGOs, zehntausende Einzelpersonen, Unternehmen uvm. durch ihr Engagement für geflüchtete Menschen Tag für Tag. Die neue Allianz „Menschen.Würde.Österreich“ will diesem Engagement mehr Sichtbarkeit und Gewicht im öffentlichen Diskurs geben.

Der Verein CONNECT Mödling ist Teil dieser Allianz.

mehr Infos auf der Webseite der Initiative: www.mwoe.at

© Copyright - connect mödling | webdesign by S H A P E